Lernplattform LogIN:

Moodle

Abonnieren Sie unseren Lehrbrief!

Jetzt anmelden

Einführung

Fachassistent/in Rechnungswesen und Controlling

Informationen

Dauer

82 U-Stunden

Teilnehmer

max. 20

Preis

998,00 €

Der Lehrgang ist Mehrwertsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UStG. inkl. Seminarunterlagen

Webinar Preis

998,00 €

Der Lehrgang ist Mehrwertsteuerbefreit gem. §4 Nr. 21 a) bb) UStG. inkl. Seminarunterlagen

Ziel

Der/die Steuerberater/in ist auf Mitarbeiter/innen angewiesen, die sich auf das betriebswirtschaftliche Fachgebiet spezialisiert haben;, über grundlegende Kenntnisse im Controlling sowie der Jahresabschlussanalyse verfügen und Beratungsvorgänge qualifiziert vor- und nachbereiten können. Für Mitarbeiter bedeutet die Fortbildung eine attraktive Aufstiegschance.

Die Tätigkeitsschwerpunkte des Fachassistenten Rechnungswesen und Controlling sollen im internen und externen Rechnungswesen, in der Buchführung und der Bilanzierung, in der betriebswirtschaftlichen Auswertung, im Controlling und in der Jahresabschlusserstellung, sowie in der integrierten Unternehmensplanung liegen.

Voraussetzungen

Teilnahme zur Prüfung bei der Steuerberaterkammer:

- Eine abgeschlossene Ausbildung zum Steuerfachangestellten und bis zum Prüfungszeitpunkt eine anschließende 2-jährige einschlägige Berufspraxis auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens bei einem Steuerberater,
Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer, vereidigten Buchprüfer, Rechtsanwalt, einer Steuerberatungsgesellschaft, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Buchprüfungsgesellschaft, Rechtsanwaltsgesellschaft oder einem Verein gemäß § 4 Nr. 8 StBerG in einem Umfang von mindestens 16 Wochenstunden nachweisen kann.

oder

- Eine mit Erfolg absolvierte gleichwertige Berufsausbildung (z.B. Bankkaufmann oder Industriekaufmann) und zusätzlich bis zum Prüfungszeitpunkt 4 Jahre einschlägige Berufspraxis auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens bei einem Steuerberater,
Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer, vereidigten Buchprüfer, Rechtsanwalt, einer Steuerberatungsgesellschaft, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Buchprüfungsgesellschaft, Rechtsanwaltsgesellschaft oder einem Verein gemäß § 4 Nr. 8 StBerG in einem Umfang von mindestens 16 Wochenstunden nachweisen kann.

oder

- Ein mit Erfolg abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Hochschulstudium und zusätzlich bis zum Prüfungszeitpunkt eine 2-jährige einschlägige Berufspraxis auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens bei einem Steuerberater,
Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer, vereidigten Buchprüfer, Rechtsanwalt, einer Steuerberatungsgesellschaft, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Buchprüfungsgesellschaft, Rechtsanwaltsgesellschaft oder einem Verein gemäß § 4 Nr. 8 StBerG in einem Umfang von mindestens 16 Wochenstunden nachweisen kann..

oder

- In besonderen Ausnahmefällen kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen und Nachweisen über seine Vorbildung und den beruflichen Werdegang darlegt, dass er bei einem Steuerberater, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer, vereidigten Buchprüfer, Rechtsanwalt, einer Steuerberatungsgesellschaft, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Buchprüfungsgesellschaft,  Rechtsanwaltsgesellschaft oder einem Verein gemäß § 4 Nr. 8 StBerG Qualifikationen erworben hat, die den Anforderungen
an den Bewerber gem. Abs. 1 entsprechen.
 

Inhalt des Seminars

Prüfung

Die Prüfung zum Fachassistenten Rechnungswesen und Controlling besteht aus der schriftlichen Prüfung (4-stündige Klausur) sowie der mündlichen Prüfung. Sie erstreckt sich auf folgende Prüfungsgebiete:

Externes Rechnungswesen (Buchführung, Jahresabschluss nach Handels- und Steuerrecht)

Internes Rechnungswesen (Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling, Jahresabschlussanalyse)

Datenschutzbestimmungen (Grundzüge)

Prüfungstermine Steuerberaterkammer

Prüfung        Schriftlich                                                            
2023/2024 18.10.2023  
2024/2025 16.10.2024  
2025/2026 15.10.2025  
2026/2027 14.10.2026  

 

Konzept von Ebinghaus Seminare

Bei Ebinghaus Seminare verknüpfen wir die Prüfungen zum Finanzbuchhalter IHK und die Prüfung vor der Steuerberaterkammer zum Fachassistenten Rechnungswesen und Controlling.

Das bedeutet für Sie:

Sie bestehen zunächst die Prüfung zum Finanzbuchhalter IHK. Hier erlernen und vertiefen Sie in 120 U-Stunden:

Finanzbuchhalter IHK (120 U-Stunden)

Ihr Wissen im Steuerrecht: 60 U-Stunden
Umsatzsteuer
Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer
Einkommensteuer

Basiswissen in Externes Rechnungswesen: 40 U-Stunden
Jahresabschluss I
Jahresabschluss II

Basiswissen Internes Rechnungswesen 20 U-Stunden

Kostenrechnung

Fachassistenten/-in Rechnungswesen und Controlling (82 U-Stunden)

Nach erfolgreich bestandener Prüfung vertiefen Sie nunmehr Ihr Wissen in den Modulen:
- Jahresabschluss nach Handels- und Steuerrecht (26 U-Stunden)
- Kosten- und Leistungsrechnung (12 U-Stunden)
- Controlling (20 U-Stunden)
- Jahresabschlussanalyse (20 U-Stunden)
- Datenschutzbestimmungen, Datensicherung etc. (4 U-Stunden)

 

 

 

Stoffplan

Aufschlüsselung der behandelten Themen

Wir werden die folgenden Themen behandeln:

Buchführung (4 U-Stunden)

- Wiederholung aus Finanzbuchhalter IHK

Jahresabschluss nach Handels- und Steuerrecht (26 U-Stunden)

- Wiederholung aus Finanzbuchhalter IHK (10 U-Stunden)
   - Bilanzierungsgrundsätze
   - Bilanzansatz
   - Bewertungsmethoden

- Besonderheten bei Personengesellschaften (6 U-Stunden)
   - Ergänzungsbilanz
   - Sonderbilanz
   - Kapitalkontenausweis

- Besonderheiten bei Kapitalgesellschaften (6 U-Stunden)
   - Anhang
   - Lagebericht
   - Prüfungpflicht
   - Offenlegungspflicht

- Anpassung nach Betriebsprüfungen / Grundzüge der Mehr-/Weniger-Rechnung (4 U-Stunden)

Kosten- und Leistungsrechnung (12 U-Stunden)

- Wiederholung Stoff aus Finanzbuchhalter IHK (4 U-Stunden)

- Grundlagen der Plan-, Normal- und Ist-Kostenrechnung (4 U-Stunden)

- Analyse und Beurteilung der kurzfritigen Erfolgsrechnung (4 U-Stunden)

Controlling (20 U-Stunden)

- Grundlagen des Controlling (4 U-Stunden)

- Instrumente des Controllings (8 U-Stunden)
   - Überblick und Differenzierung in Instrumente
   - Planungs- Kontroll- und Informationssysteme

- Budgetierung (8 U-Stunden)
   - Methoden
   - Unternehmenssteuerung auf Basis von Budgets

- Kennzahlensysteme (siehe Jahressabschlussanalyse)

Jahresabschlussanalyse (20 U-Stunden)

- Grundlagen
- Kennzahlen zu Vermögensstruktur, Finanzierung
- Kennzahlen zu Kapitalstruktur, Verschuldungsgrad
- Kennzahlen zu Liquidität, Cash Flow
- Erfolgswirtschaftliche Jahresabschlussanalyse
- Kennzahlen zur Rentabilität
- Wertschöpfungsanalyse
- Rating und Bonitätsprüfung

Datenschutzbestimmungen -Grundzüge (4 U-Stunden)

- Datenschutz, Datengeheimniss
- Datensicherung
- Datennutzung personenbezogener Daten
- Rechtliche Rahmenbedingungen

 

-

Downloads

Unsere Broschüren ansehen oder herunterladen